Filters
Farbe
Preis
-
Lagerbestand

10 Artikel

pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

Hand- & Winkelstücke

10 Artikel

pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

Hand- & Winkelstücke für die Zahnarztpraxis

Ein wesentlicher Bestandteil moderner Zahnarztpraxen und zudem wichtige Werkzeuge sind Übertragungsinstrumente. Unter zahnärztlichen Übertragungsinstrumenten werden neben Turbinen auch Handstücke und Winkelstücke gezählt. Turbinen, Hand- & Winkelstücke zählen auch in die Rubrik der Präparationsinstrumente und können bei zahnärztlichen Behandlungen bei verschiedenen Indikationen eingesetzt werden. Je nach Diagnose und Behandlung, haben die dentalen Übertragungsinstrumente dabei unterschiedliche Drehzahlen. Um mit den rotierenden Dentalinstrumenten zu arbeiten, können die Zahnärztin und der Zahnarzt auf unterschiedliche Systeme zurückgreifen.

Im Push Dental Onlineshop finden Sie eine breite Auswahl an hochwertigen Winkelstücken und Handstücken verschiedener namhafter Hersteller.

Was ist ein Winkelstück?

Das Winkelstück zählt zu den Klassikern der dentalen Übertragungsinstrumente. Auch weitläufig bekannt als Bohrer, ist das Winkelstück ein abgewinkeltes Präparationsinstrument für dentale Behandlungen im Mundraum von Patient:innen in der Zahnarztpraxis oder in der Praxis von Kieferorthopäd:innen. Ohne ein Winkelstück ist in viele Fällen eine oralchirurgische Behandlung am Zahn oder auch eine Endodontie-Behandlung nicht möglich. Winkelstücke ergänzen Handstücke ideal, da sie auch die Arbeit an schwer zugänglichen Bereichen im Mundraum ermöglichen. Elektrisch angetrieben, wird die Rotationskraft des Winkelstücks über eine Welle auf den Arbeitskopf übertragen.

In das Winkelstück können, abhängig der durchzuführenden zahnärztlichen Behandlung, unterschiedliche Aufsätze eingesetzt werden. Winkelstücke lassen sich beispielsweise mit Bohrern, Diamanten, Schleifkörper, Fräsen oder auch mit innengekühlten Implantatbohrern versehen.

Was versteht man in der Zahnmedizin unter einem Handstück?

Auch das Handstück zählt zu den dentalen Übertragungsinstrumenten. Das bedeutet, dass das Handstück die Rotationskraft auf den Bohrer überträgt. Ein Handstück ist also das Verbindungsstück zwischen dem rotierenden Werkzeug und dem Bohr-Aufsatz. Auch können Schleifkörper oder Sandpapierträger mittels der Spannvorrichtung an dem Handstück befestigt und rotiert werden.

Anders als das Winkelstück oder die Turbine, ist das Handstück nicht abgewinkelt und erreicht in der Regel eine Drehzahl von bis zu 40.000U/min. Mithilfe eines Handstückes können insbesondere zahntechnische Werkstücke ideal bearbeitet werden.